© 2018 Villa Apfelbaum - private Kita in Bonn
Pädagogik: Lernen mit Kopf, Herz und Hand “Nichts ist im Verstand,   was nicht vorher   in den Sinnen war”   (John Locke)
Wir arbeiten nach dem pädagogischen Ansatz von Dr. Emmi Pikler
Unser erzieherischer Ansatz orientiert sich am Modell der anleitenden Erziehung: liebevolle und konsequente Erziehung Basis für unsere Arbeit bilden die Bedürfnisse der Kinder, die Kinderrechte, das Sozialgesetzbuch (SGB VIII) und das Kinderbildungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (KiBiz).
Das selbständige Entdecken  und Erfahren der Umwelt in eigener Bewegungsaktivität und in Bewegungsfreiheit steht im Vordergrund, unterstützt durch geeignete Fördermaterialien, die zum Klettern, Balancieren, Kriechen, Steigen, sich hoch- ziehen und vielen anderen Erfahrungen einladen.
Die Kinder begreifen und lernen ihre Umwelt und sich selbst über die Sinne. Alles, was sie mit ihren Sinnen erleben fördert ihre Persönlichkeit, ihre Gehirnleistung und ihre Kompetenzen.  
Inhalte der Frühförderung sind:
Die drei Prinzipien unserer Arbeit: Freiheit und Autonomie in der Bewegung Beziehungsvolle Pflege in Kooperation mit dem Kind Selbständiges Freispiel